Saltadol Glucose Elektrolyt Mischung Alles für dieReiseapotheke

Das Reiseapotheken - 1x1

Endlich Urlaub! Doch bevor es auf Reisen geht steht erst einmal das Kofferpacken an. Neben Badehose, Sonnencreme und Co. darf eines nicht fehlen: eine gut zusammengestellte Reiseapotheke, um unterwegs gegen die typischen Reisekrankheiten gewappnet zu sein. Die Zusammenstellung hängt zum einen von dem Reiseziel ab und zum anderen von der Art der Reise sowie der medizinischen Versorgung in dem Land, in welches Sie verreisen und von den mitreisenden Personen wie zum Beispiel Kindern.

Welche Medikamente gehören in Ihre Reiseapotheke?

Eine gut ausgestattete Reiseapotheke enthält bestenfalls alle Medikamente, die auch in Ihrer Hausapotheke zu finden sind, plus Präparate gegen die typischen Krankheiten auf Reisen. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände empfiehlt unter anderem folgende Medikamente:

  • Schmerz- und Fiebermittel,
  • Medikamente gegen Durchfall,
  • bei Erkältung,
  • gegen Reiseübelkeit,
  • bei Allergien und bei
  • Verdauungsbeschwerden.

Zusätzlich sollten auch Verbandsmaterialien wie Wundpflaster und Mullbinden eingepackt werden.1 Natürlich möchte niemand den Reisekoffer mit jedem nur erdenklichen Medikament füllen – hier ist eine gute Planung entscheidend. Informieren Sie sich vor dem Reiseantritt über die Gegebenheiten im Urlaubsland und versuchen Sie die möglichen Gesundheitsrisiken abzuschätzen. Nicht nur das Reiseziel, auch die Art Ihrer Reise ist entscheidend dafür, welche Medikamente Sie nicht vergessen dürfen. Zusätzlich ist es ratsam, sich mit Ihrem Arzt oder Apotheker über die Must-have’s für die Reiseapotheke auszutauschen. Wenn Sie auf die Einnahme bestimmter Medikamente angewiesen sind, so achten Sie bereits vor der Reise darauf, dass Sie diese ausreichend vorrätig haben. Gleiches gilt natürlich auch für mitreisende Personen. 

1. Bundesvereinigung Deutscher Apotheker e. V. (2016). Checkliste Reiseapotheke. online unter: https://www.abda.de/uploads/tx_news/Checkliste_Reiseapotheke.pdf (Zugriff: 10.09.2018) 

Städtetrip, Badeurlaub oder Fernreise? 

Nicht nur das Reiseziel, sondern auch die Reisedauer und die Art der Reise bestimmen, was in Ihre Reiseapotheke gehört. Klar ist, dass sich ein Städtetrip nach Barcelona oder Wien von einem Badeurlaub an der Nordseeküste oder im sonnigen Griechenland und auch von einer Fernreise nach Asien oder Afrika unterscheidet.2 Ratsam ist in jedem Fall eine Basis-Reiseapotheke mit den wichtigsten Medikamenten. Vor allem bei Fernreisen sollten Sie darauf achten, dass Ihre Reiseapotheke gut ausgestattet ist, da die Apotheken in Ländern außerhalb Westeuropas sehr häufig anders aufgestellt sind. Hierfür können Sie Ihre Basis-Reiseapotheke mit wichtigen zusätzlichen Medikamenten aufstocken.

Besonders bei Durchfall, der häufigsten Erkrankung auf Reisen, ist es essentiell, die richtigen Medikamente dabei zu haben. Experten empfehlen als erste Maßnahme den Ausgleich von Flüssigkeit und Elektrolyten. Deshalb sollte als erste Notfallmaßnahme bei akutem Durchfall ein entsprechendes Mittel, wie Saltadol® Glucose-Elektrolyt-Lösung, eingesetzt werden. Falls nötig in Kombination mit einem Durchfallpräparat. Wasser- und Elektrolytverluste werden schnell ausgeglichen und einer gefährlichen Dehydration wird vorgebeugt. Hinzu kommt, dass Saltadol® in seiner Zusammensetzung als einziges Produkt auf dem deutschen Markt den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) entspricht und Salze wie Kochsalz, Natriumcitrat sowie Kaliumchlorid und zusätzlich Glucose in einem definierten Verhältnis enthält3. Denken Sie also an eine gut ausgestattete Reiseapotheke, um Ihre Reise unbeschwert zu genießen!

2. Pitzurra, V. R. (2016). Medikamente im Koffer- Was gehört in die Reiseapotheke – insbesondere bei Reisen mit Kindern? in: ARS MEDICI 14-15/2016. online unter: http://rosenfluh.ch/media/paediatrie/2015/02/Medikamente_im_Koffer.pdf (Zugriff: 10.09.2018)

3. WHO Drug Information Vol. 16, No. 2, 2002, p.121

Das Must-Have in jeder Reise- und Hausapotheke

Endlich geht es auf Reisen in die Ferne! Aber die Freude kann durch akuten Durchfall schnell getrübt werden. Er kann verschiedenste Ursachen haben, wie zum Beispiel zu scharfes oder ungewohntes Essen, aber auch bakterielle Infekte durch Escherichia coli oder Salmonellen. Reisemediziner raten, neben einem Durchfallmedikament immer eine Glucose-Elektrolyt-Mischung in der Reiseapotheke dabei zu haben.​ 

 

Checkliste für die Reiseapotheke

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… Nützliche Tipps und Informationen zu den wichtigsten Medikamenten auf Reisen können Sie sich hier als pdf herunterladen!

 

Checkliste: Reiseapotheke

Checkliste für die Reiseapotheke

Aristo

© 2019 Aristo Pharma GmbH